Telecolumbus Login

Telecolumbus Login Formular

Kunden- und E-Mail-Login (Webmailer) der Telecolumbus sicher nutzen

Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin wurde 1985 gegründet. Etwa 2,8 Millionen Kunden des Kabelnetzbetreibers und Internetdienstanbieters nutzen Leistungen wie Kabelfernsehen, Internetzugang, Festnetz- und Mobil-Telefonie Deutschlandweit.

Telecolumbus Kunden-Login

Über die Internetadresse https://service.telecolumbus.net/selfcare/login ist das Kunden-Login erreichbar. Nach einer erfolgreichen Authentifizierung mit Benutzername und Passwort, welche Ihnen in Ihren Vertragsunterlagen mitgeteilt wurden, ist der Zugriff auf Rechnungen und Vertragsdokumente möglich.

Sollten Sie Ihre Anmeldedaten vergessen haben, müssen Sie sich telefonisch an den Telecolumbus-Service wenden und das Problem mit dem Support klären.

Telecolumbus E-Mail

Jeder Kunde hat die Möglichkeit mehrere E-Mail-Adresse über telecolumbus.net anzulegen und diesen Dienst zu nutzen. Ein Postfach ist standardmäßig 500 Megabyte groß, was ohne weiteres für 5.000 gespeicherte E-Mails ausreichen sollte.

Die vom Anbieter vergebenen E-Mail-Adressen sind dabei alles andere als alltagstauglich. Eine Adresse wie w_92007625XXXX_2@telecolumbus.net möchte sicher niemand am Telefon durchgeben müssen und auch nicht auf der Visitenkarten haben wollen. Sie haben allerdings in Ihrem Kunden-Account die Möglichkeit, sogenannte Aliase anzulegen. Prüfe Sie hier einfach nach, ob ihr-name@telecolumbus.net oder ihr.vorname.nachname@telecolumbus.net noch nicht vergeben sind und sichern Sie sich so eine gebräuchlichere Adresse für Ihre E-Mail-Kommunikation.

Bedenken Sie bei den Nutzung einer E-Mail-Adresse im Vorfeld, dass diese hier nur für Kunden der Telecolumbus zur Verfügung steht. Sollten Sie irgendwann den Anbieter wechseln, haben Sie womöglich keinen Zugriff mehr und E-Mails gehen verloren!

Für eine dauerhafte Verwendung einer E-Mail-Adresse empfiehlt sich oftmals das Sichern einer eigenen Domain (z.B. über 1und1 oder Strato), das Nutzen eines bekannten und vertrauenswürdigen Freemail-Anbieters (u.a. Web.de, GMX, Gmail, Outlook.com) oder ein Dienstleister mit professionellen Mailing-Angeboten.

Telecolumbus Webmail-Login

Screenshot: Telecolumbus Webmail Login
Screenshot: Telecolumbus Webmail Login

Das Webmail-Angebot umfasst die üblichen bekannten Dienste wie E-Mail-Empfang und -Versand, Anlegen von Verzeichnissen für den besseren Überblick, Adressbuch, Filter und so weiter.

Das Login zum Telecolumbus Webmail erreichen Sie mit jedem Webbrowser unter der Adresse: https://webmailer.telecolumbus.net/. Melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen (z.B. w_92007625XXXX_2) und Ihrem Kennwort an.

Achten Sie darauf, dass die Verschlüsselung im Browser korrekt angezeigt wird. Ist hier kein grünes Schloss in der Adresseleiste Ihres Browsers zu sehen oder bekommen Sie gar Warnung aufgrund einer unterbrochenen Sicherheitskette, dann sollten Sie vor allem in öffentlichen Netzwerken auf das einloggen und die Nutzung des Webmailers verzichten. Bei einer unvollständigen oder unverschlüsselten Verbindung riskieren Sie, dass unbefugte Dritte Ihre Daten ausspähen oder Ihre E-Mails mitlesen.

Telecolumbus Webmail SSL-verschlüsselt (https)
Telecolumbus Webmail SSL-verschlüsselt (https)

Mailserver-Daten der Telecolumbus

Um E-Mails im Telecolumbus-Postfach abzurufen und darüber zu verschicken, kann neben dem Webmail-Service natürlich auch ein entsprechendes E-Mail-Programm wie Outlook oder Thunderbird usw. eingesetzt werden. Auch ein E-Mail-Abruf von einem anderen E-Mail-Dienst wie GMX, Gmail, Web.de usw. ist auf diesem Weg möglich.

Zum erstmaligen Einrichten verfahren Sie wie für Ihr Mailprogramm vorgesehen. Meist sind diese Einstellungen über einen Punkt „Extras“ oder „Konto“ vorzunehmen.

Notwendige Angaben für die Kommunikation zwischen Ihrer E-Mail-Software und dem Mailserver von Telecolumbus sind dabei:

  • Posteingangsserver (POP3): pop3.telecolumbus.net (Port 110)
  • Postausgangsserver (SMTP): mail.telecolumbus.net (Port 25)
  • Ihre vollständige E-Mail-Adresse als Benutzername:
    z.B. max.mustermann@telecolumbus.net oder w_92007625XXXX_2@telecolumbus.net
  • Ihr Passwort für diese E-Mail-Adresse: *******

Setzen Sie beim Einrichten einen Haken bei „Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“.
Für eine gesicherte Übertragung Ihrer E-Mail-Daten sollte stets TLS für eine verschlüsselte Kommunikation gewählt werden. Ist das nicht möglich, dann SSL; hierbei müssen aber die Ports für POP3 auf 995 und für SMTP auf 465 geändert werden.

Haben Sie alle Daten korrekt eingetragen, sollte dem Abruf und dem Versand von E-Mails auf diesem Weg nichts mehr im Weg stehen.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.